WiFi4EU - Förderung öffentlicher WLAN Hotspots

Update June: Aufgrund technischer Probleme ist die Plattform bis Herbst geschlossen.

WiFi4EU ist ein Förderprogramm der EU, um Städte, Gemeinden und Kommunen mit öffentlichen WLAN-Hotspots auszustatten.

Dafür stellt die EU über ein Gutscheinsystem bis zu 15.000€ pro Projekt für Installations-und Gerätekosten zur Verfügung. Die Gemeinden übernehmen die Kosten für Internetzugang und Wartung für mindestens drei Jahre.

Bei der Vergabe ist die Reihenfolge der Anmeldung entscheidend - das heißt nicht länger warten, sondern jetzt aktiv werden und am 15.05.2018 den Antrag auf Förderung einreichen.

Mit unserem Informationsangebot möchten wir Sie dabei unterstützen, die Finanzierungshilfe der EU zu erhalten um leistungsfähiges Internet in Ihre Gemeinde zu bringen. Weitere Informationen finden Sie auf der WiFi4EU Webseite oder im ausführlichen WiFi4EU FAQ.

Alle wichtigen Informationen auf einen Blick

NUTZEN SIE DIE VORTEILE VON WIFI4EU MIT SMARTEN & EINFACHEN NETZWERKEN VON OPEN MESH

Mit Open Mesh und dem dazugehörigen kostenlosen Cloudmanagement erstellen Sie ganz einfach und kostengünstig kleine, mittlere und große WiFi-Netzwerke, die ein intuitives, zuverlässiges und sicheres Benutzererlebnis bieten.

GERINGE GESAMTKOSTEN
Die Hardware von Open Mesh ist erschwinglich und beinhaltet bereits eine kostenlose Lizenz für das Cloudmanagement, das heißt es entstehen keine Folgekosten für Lizenzen wie bei anderen Herstellern. Die schnelle und einfache Bereitstellung, das einfache Management und die Reduzierung von technischen Außeneinsätzen sorgen für geringe Betriebskosten. Das entlastet die Gemeinden oder sonstigen öffentlichen Stellen, da diese mindestens 3 Jahre für die Internetverbindung und die Wartung der Geräte aufkommen müssen.
VIELFÄLTIGES PORTFOLIO MIT HÖCHSTLEISTUNG
Open Mesh bietet ein umfangreiches Portfolio mit Router, Switchen und leistungsstarken 802.11ac Wave 2 Wireless Access Points für den Innen- und Außenbereich. Damit ist gewährleistet, dass die mindestens geforderten 30 Mbit/s erreicht werden.
EINFACH & ZUVERLÄSSIG
Die Lösungen von Open Mesh sind unkompliziert und einfach zu installieren und konfigurieren - ein Techniker vor Ort ist somit in den meisten Fällen überflüssig. Da die Geräte in der Cloud gemanaged werden, können neu entwickelte Funktionen und reguläre Updates kostenlos bereitgestellt werden - die Geräte sind somit immer auf dem neuesten Stand.
Cloudmanagement_Icon CLOUDMANAGEMENT
Das kostenlose und zentrale Cloudmanagement vereinfacht die Erstellung, Verwaltung und Überwachung von Netzwerken (Access Points, Switche und Router) über mehrere Standorte hinweg. Mit Hilfe eines einzigen Dashboard und mit nur wenigen Klicks managen Sie die Netzwerke von jedem beliebigen Gerät.
meshfähig_icon MESHFÄHIG
Die Mesh-Technologie ermöglicht es den Access Points, ein selbstorganisierendes, selbstheilendes drahtloses Netzwerk zu bilden. Dadurch wird eine hohe Stabilität des WiFi-Netz gewährleistet und Ausfallzeiten reduziert.
Individuelles_Branding_Icon INDIVIDUELLES BRANDING
Hardware, Cloudcontroller und Splash-Seiten lassen sich komplett indivduell branden. Dadurch können Sie einerseits ihre Gemeinde präsentieren und andererseits die geforderte Verwendung der gemeinsamen visuellen Identität und den Verweis auf die zugehörigen Online-Informationen gewährleisten.

WAS MUSS ICH MACHEN, UM MEIN WIFI4EU PROJEKT MIT OPEN MESH UMZUSETZEN?

Gemeinden registrieren Sie sich zunächst auf dem WiFi4EU Portal. Informationen über das Projekt oder ein Kostenvoranschlag sind nicht notwendig. IT Dienstleister können sich hier ebenfalls registrieren und angeben, wo sie ihre Dienstleistungen erbringen.                                                                                 
Ab dem 15. Mai um 13:00 Uhr können die Gemeinden ihren Antrag durch Anklicken der Schaltfläche auf dem WiFi4Eu Portal eingereicht werden. Zuvor muss die Registrierung durch den Upload von Dokumenten vervollständigt werden. Die Gemeinden erhalten dazu eine seperate E-Mail.

Nach Erhalt des Gutscheins haben die Gemeinden anderthalb Jahre Zeit, dass Projekt festzulegen und umzusetzen. Dafür kann ein WiFi-Installationsunternehmen ihrer Wahl beauftragt werden oder sie vertrauen einem unser zahlreichen Partner. Die IT Dienstleister müssen sich dazu spätestens jetzt auf dem Portal registrieren.

Nach Umsetzung des Projektes kann der Gutschein eingelöst werden. Dazu müssen Gemeinde und IT Dienstleister bestätigen, das das Netzwerk installiert wurde und einsatzbereit ist. Nach erfolgreicher Überprüfung mittels Fernüberwachung wird die Zahlung an den IT Dienstleister veranlasst.

Als offizieller Open Mesh Distributor können wir die passende Hardware für Ihr WiFi4EU-Projekt bereitstellen.
Gemeinsam mit unseren Partnern unterstützen wir Sie auch gerne bei der Umsetzung Ihres WiFi4EU-Projektes.

Angebot anfordern